Kosten, wie teuer

Wie teuer eine Betriebshaftpflichtversicherung ist

Bei der Frage der Kosten einer Betriebshaftpflicht sollte zunächst einmal geklärt werden, welche Leistungsmerkmale der Versicherungsschutz umfassen sollte. Grundsätzlich gibt es keine pauschale Antwort auf die Frage „wie teuer eine Betriebsversicherung“ ist. Zwar versprechen die Versicherungen Tarife für bereits weniger als 10 Euro im Monat, dabei handelt es sich jedoch um einen Idealfall mit sehr hoher Selbstbeteiligung. Im Unterschied zur klassischen Berufshaftpflichtversicherung bietet eine Betriebshaftpflichtversicherung einen Schutz für das gesamte Unternehmen.

Die Kosten spielen bei der Wahl einer Versicherung eine wichtige Rolle, dennoch sollten die Schäden im Versicherungsfall tatsächlich auch erstattet werden. Vergleichen Sie hier die leistungsstärksten Tarife.

Die Kostenfaktoren der Betriebshaftpflichtversicherung

Wie teuer eine Betriebsversicherung ausfällt, hängt immer auch von etlichen Faktoren ab. Die wichtigsten Einflussgrößen auf die Beitragskosten sind:

  • Höhe der Selbstbeteiligung
  • Tarifleistungen
  • Anbieter
  • Firmenzugehörigkeit

Wie sinnvoll eine Betriebsversicherung ist, das zeigen die Beispiele, die Sie auf unserem Fachportal einsehen können.

Jetzt Vergleich anfordern >

Interessante Anbieter für die Betriebshaftpflicht:

Betriebshaftpflicht 
Allianz
Betriebshaftpflicht 
AXA
Betriebshaftpflicht 
ARAG
Betriebshaftpflicht 
Barmenia

Wie teuer ist der Versicherungsschutz bei Einmalzahlung

Die Versicherungen räumen den Betrieben fast immer auch die Möglichkeit der jährlichen Einmalzahlung ein. Wer seinen Beitrag mit einem Schwung zahlt, der spart mitunter viel Geld. Im optimalen Fall lassen sich sogar 20 Prozent der sonst üblichen Kosten mindern. Das liegt an den nicht veranschlagten Verwaltungskosten, die ein Betriebshaftpflichtversicherer sonst veranschlagen würde. Lesen Sie dazu auch auf diesem Beitrag mehr zum Thema.

Stiftung Warentest ermittelt die Kosten der Berufshaftpflichtversicherung

Die test.de Analysten haben die Berufshaftpflichtversicherungen für Lehrer getestet und auch ermittelt wie teuer die Versicherungen sind. Die günstigsten 5 Anbieter sind:

  1. Huk24 @ 48,03
  2. Huk-Coburg 54,40
  3. WGV-Schwäb. Allg (D) 55,00
  4. Debeka Amtshaftpflicht Standard 56,41
  5. Medien Standard Familie 58,00

Da es sich um eine Haftpflichtversicherung speziell für Lehrer handelt, können die Preise für andere Berufsgruppen abweichen. Lesen Sie hier auch mehr zum Thema Betriebshaftpflicht für Reisebüros.

Wie sich der Selbstbehalt auf die Tarifkosten auswirkt

Kommt es einmal zum Schaden, dann haftet der Versicherer üblicherweise mit dem zu erwartenden Anteil. Betriebsversicherungen, die in Kombination mit einer Selbstbeteiligung abgeschlossen worden sind, kosten weniger als Tarife ohne Selbstbehalt. Ziel ist es, den Versicherer bei kleineren Schäden möglichst außen vor zu lassen. Das Risiko einer Hochstufung kann so vermieden werden. Sinnvoll ist eine Eigenanteil von nicht mehr als 500 Euro. Je höher der eigene Anteil indes ausfällt, desto niedriger liegen auch die Beiträge aus Sicht der versicherten Mitglieder.

Jetzt Vergleich anfordern >