Betriebshaftpflicht Checkliste

Für Unternehmerrinnen und Unternehmer ist eine leistungsstarke Betriebshaftpflichtversicherung ein wesentlicher Bestandteil der beruflichen Existenz. Wie bei allen Sachversicherungen gibt es es jedoch große Unterschiede im Betriebsschutz vorzufinden. Gerade mit Blick auf die Leistungsumfänge und die Steuern gelten besondere Bestimmungen. Auch bei der Kostenübernahme von Sach-, Personen und Vermögensschäden sollten wichtige Punkte eingehalten.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Checkliste der besten Haftpflichtversicherungen – Vergleich der Testsieger

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat die aktuellen Haftpflicht Anbieter getestet und bewertet, in einer Checkliste darf der Vergleich der besten Tarife natürlich nicht fehlen.

  • 1 Janitos 95,6 sehr gut
  • 2 Swiss Life Partner 95,5 sehr gut
  • 3 Oberösterreichische Versicherung 95,2 sehr gut
  • 4 GVO 93,4 sehr gut n
  • 5 Interrisk 92,9 sehr gut
  • 6 Waldenburger Versicherung 91,3 sehr gut
  • 7 Hannoversche 90,6 sehr gut
  • 8 Haftpflichtkasse Darmstadt 90,6 sehr gut
  • 9 Adcuri 89,9 sehr gut
  • 10 Gothaer 89,4 sehr gut
  • 11 Axa 88,7 sehr gut
  • 12 Basler 88,2 sehr gut
  • 13 Hanse-Merkur 87,6 sehr gut
  • 14 Helvetia 85,9 sehr gut
  • 15 Ostangler Versicherungen 85,0 sehr gut

Was bei der Checkliste abgehakt werden sollte

Beim Thema Betriebshaftpflichtversicherung bieten Industrie- und Gewerbeversicherer unterschiedliche Konditionen für unterschiedliche Berufsgruppen. Nicht jedes Unternehmen kann bei einem Versicherer mitversichert werden. So spezialisieren sich einige Gewerbeversicherungen eher auf den Berufsschutz für Architekten, andere versichern lediglich Ärzte und Praxen. Auch bei den Einschlüsseln gibt es Leistungsunterschiede. Wer im verarbeitenden Gewerbe tätig ist, der sollte zusätzlich auch eine Maschinenversicherung abgeschlossen haben. Welche Voraussetzungen eine Betriebsversicherung noch bieten sollte:

  • Angestellte Mitarbeiter und Familienmitglieder sollten mitversichert werden
  • Haftung nicht nur bei Vermögensschäden, sondern auch bei Personen- und Sachschäden
  • Wer im Rahmen einer Industrie tätig ist, sollte auch eine Umwelthaftpflicht im Versicherungsschutz einschließen
  • Mitversicherung für private und betriebliche KFZ
  • Eine Privathaftpflicht sollte im Betriebsschutz enthalten sein

Finden Sie auch hier einen Versicherungsmakler, der Ihnen den besten Haftpflicht-Schutz sucht und Sie und das Unternehmen bedarfsgerecht absichert.

Jetzt Vergleich anfordern >

Selbstbehalte in der Haftpflicht checken

Sowohl bei einer Berufshaftpflicht, eine Privathaftpflicht als auch im Rahmen einer Betriebshaftpflicht bietet sich eine Eigenbeteiligung im Schadensfall an. Die Versicherung ist umso günstiger, desto höher der gewählte Eigenanteil ausfällt. Unser Finanztip für den Betrieb ist zudem, dass die Versicherungsprämien nicht monatlich oder quartalsweise gezahlt werden, sondern in Form einer Jahresprämie entrichtet werden. Ein wesentlicher Vorteile der Haftpflicht ist die passive Rechtsschutzversicherung Funktion. So lassen sich immense Vertragsgebühren einsparen. Informatives zur Betriebshaftpflichtversicherung finden Sie auch auf der Startseite, wenn Sie Interesse gefunden haben sollten.

Checklisten in der Altersvorsorge und Steuern bei den Versicherungen

Mit Blick auf die Steuern lassen sich Betriebshaftpflichtversicherungen in vollem Umfang absetzen. Das gilt auch bei einer betrieblichen Altersvorsorge. Gemäß Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung bzw. dem Betriebsrentengesetz – BetrAVG bietet die bAV etliche Vorteile für Arbeitnehmer, für Arbeitgeber hat es den Effekt der Firmenbindung. Auch hier können Sie sich von unserer Experten beraten lassen und einen passenden Schutz für Ihren Betrieb finden.

Jetzt Vergleich anfordern >