Betriebshaftpflichtversicherung für Bauunternehmen

Bauunternehmen tragen eine hohe finanzielle Verantwortung, der Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung ist für das Baugewerbe essentiell. Das gilt nicht nur für Architekten und Unternehmer, sondern auch für alle Angestellten am Bau. Die Berufshaftpflichtversicherung unterschiedet dabei nach Risiko in den Bereichen Bauhauptgewerbe, Baunebengewerbe und auch dem Bauhilfsgewerbe. Was bei der Bau-Betriebs-Haftpflichtversicherung entscheidet, klären unsere Experten.
Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Bauunternehmer mit hoher Verantwortung

Um von Schäden freigestellt werden zu können, bedarf es immer auch einer betrieblichen Absicherung in Form einer Haftpflichtversicherung. Es werden in der Versicherungswirtschaft nach Jahresverträge und nach projektbezogenen Verträgen unterschieden. Die zweite Variante ist meist auch die günstigere. Eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigen folgende 4 Kategorien an Bauunternehmen fast immer:

  • Fachunternehmer
  • Generalunternehmer für alle Gewerke
  • Totalunternehmer mit zusätzlichen Planungsleistungen
  • Nachunternehmer (auch Subunternehmer)

Es werden nicht nur die Schäden für den Unternehmer selbst getragen, sondern immer auch die verursachten Schäden der Angestellten des Unternehmens. Somit unterscheidet sich die Betriebshaftpflicht von der Berufshaftpflichtversicherung.

Leistungen der Betriebshaftpflichtversicherung
Jetzt Vergleich anfordern >

Welche Versicherungsverträge Baugewerbe

Die Risiken für Kunden, die im Bereich Bau und Baugewerbe tätig sind, können immens sein, so unser Experte. Eine geeignete Abdeckung im Ernstfall ist das A und O. Zum Teil auch mit einer Produkthaftung. Projektbezogene Haftpflichtversicherungsverträge sind nicht nur günstiger, es werden die individuellen Risiken für Bauunternehmer auch besser einkalkuliert. Die Betriebsversicherungen fallen auch immer dann günstiger aus, wenn die versicherten Kunden eine Selbstbeteiligung sehr hoch ansetzen wie die Fachleute versichern. Über 500 Euro Eigenanteile kann immense Einsparpotentiale mit sich bringen.

Ältere Einteilung beim Bau

Bis zum Jahre 1996 erfolgte eine andere Klassifizierung im Baugewerbe. So besitzt die relevante Kategorie der Vorziffer 45 in der Bauwirtschaft folgende fünf Abteilungen:

  • Vorbereitende Baustellenarbeiten
  • Hoch- und Tiefbau
  • Bauinstallation
  • Sonstige Baugewerbe
  • Vermietung von Baumaschinen und -geräten mit Bedienpersonal

Eine weitere Unterscheidung ist die zwischen dem Bauträger als auch dem Bauentwickler (Developer). Ein weiteres Merkmal ist die Bauleistung. Als Bauleistung werden die Herstellung, die Instandsetzung, die Instandhaltung, die Änderung sowie die Beseitigung von Bauwerken bezeichnet. Es gilt zudem eine technische Ausbildung für die Führung des Unternehmens. Der Betriebsleiter muss als Maurermeister Betonbauer- und Straßenbauermeister, als Ingenieur oder Bauingenieur sowie in der Kulturtechnik eine Ausbildung genossen haben.

Absicherung beim Spezialisten

Es gibt nur eine handvoll Versicherungen, die sich im Bereich Handwerk und Bauunternehmen spezialisiert haben. Eine der bekanntesten Versicherungen im Schaden ist die HDI Betriebshaftpflichtversicherung. Es können sich im Zusammenhang mit der Betriebshaftpflicht nicht nur Bauunternehmer, sondern auch Architekten versichern lassen. Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen ist der Abschluss für Architekten in Deutschland verpflichtend. Es müssen Schäden mit einer Deckung von mindestens 250.000 Euro abgedeckt werden. Unsere Experten aus Berlin empfehlen auch hier eine Produkthaftung. Gleiches gilt für Buchhalter.

Bauhauptgewerbe bis Bauhilfsgewerbe

Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist in allen Bereich beim Bau eine essentielle Absicherung. Mit der Betriebshaftpflicht werden nicht nur die Unternehmer selbst versichert, sondern auch alle Mitarbeiter des Bauunternehmens. Eine Selbstbeteiligung im Schadensfall mindert die Beiträge der Versicherung erheblich. Auch hier können Sie eine Haftpflicht abschließen.

Jetzt Vergleich anfordern >