Betriebshaftpflichtversicherung Arztpraxis

Zahnärzte und allgemeine Ärzte haben die Verpflichtung, eine Betriebshaftpflicht für ihre Arztpraxis abzuschließen. Im Gegensatz zur Berufshaftpflicht sichert sie nicht nur den Arzt ab, sondern auch sämtliche Mitarbeiter. Entsprechende Tarife lassen sich online bei der HDI, Generali oder anderen Versicherern finden, die einen ausgewogenen Versicherungsschutz anbieten. Denn in jeder Arztpraxis gibt es gewisse Risiken, für die ein guter Rechtsschutz wichtig ist. Wir fassen alles Wissenswerte zum Thema Betriebshaftpflicht Arztpraxis für Sie zusammen.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen auch hier die aktuellen Testsieger im Angebot. 

Warum die Betriebshaftpflicht Arztpraxis so wichtig ist

Alle Geschehnisse innerhalb einer Arztpraxis sind mit einem gewissen Risiko verbunden. Gegen etwaige Probleme muss sich der betreibende Arzt absichern. Da er in der Regel mehrere Mitarbeiter beschäftigt, empfiehlt sich der Abschluss einer Betriebshaftpflicht. Diese übernimmt den folgenden Versicherungsschutz:

  • Übernahme bei Sach-, Personen und Vermögensschäden
  • Prüft, ob gestellte Ansprüche gerechtfertigt sind
  • Sind sie dies nicht, wehrt die Versicherung sie ab
  • Enthält eine festgelegte Versicherungssumme, für welche die Versicherung aufkommen kann

Zudem bringt die Betriebshaftpflicht noch weitere Vorteile mit sich, die in einer Berufshaftpflicht nicht vorhanden sind. Beispielsweise sichert sie auch die Mitarbeiter und sämtlichen Maschinen ab, mit denen in der Arztpraxis gearbeitet wird. Eine Berufshaftpflichtversicherung oder Betriebshaftpflicht gilt in Deutschland als Voraussetzung, um als Arzt seine Lizenz zu erhalten.

Jetzt Vergleich anfordern >

Deckungssumme für die Betriebshaftpflichtversicherungen Arztpraxen

Da die Schäden, die in einer Arztpraxis auftreten können, sehr erheblichen Umfang besitzen, muss die Deckungssumme für den Arzt in jedem Fall ausreichen. Bei einem Behandlungsfehler kommen beispielsweise die folgenden Schadenersatzforderungen auf den Arzt zu:

  • Übernahme von Genesungs- und Behandlungskosten
  • Zahlung eines Übergangsgeldes bei eventueller Berufsunfähigkeit
  • Weitere Forderungen, die zur Gesundung des Patienten beitragen

Für den Arzt oder dessen Mitarbeiter im Heilwesen hieße eine nicht ausreichende Versicherung, mit dem eigenen Vermögen zahlen zu müssen. Für die Arztpraxis, den Arzt oder seinen Mitarbeiter bedeutet dies in der Regel den finanziellen Ruin. Daher ist es in Deutschland vorgeschrieben, für Personen- und Sachschäden eine Deckungssumme von mindestens 3 Millionen Euro in die Betriebshaftpflicht einschließen zu lassen.

Besondere Vertragsbedingungen für die Praxis

Welche Leistungen in einem Vertrag zur Betriebshaftpflicht eingeschlossen werden, ist häufig Sache des Arztes. Wichtig ist aber in jedem Fall, dass neben den Standardleistungen die folgenden Bedingungen berücksichtigt werden:

  • Versicherungsschutz für gemietete Sachen (für Räumlichkeiten)
  • Absicherung der Praxiseinrichtung (medizinisches Werkzeug)
  • Schlüsselverlust

Was in einer Betriebshaftpflicht auch eingeschlossen werden kann, sind häufig Umweltschäden, die sich jedoch bei einer Arztpraxis in der Regel nicht ergeben. Daher ist dieser Einschluss eher nicht zu empfehlen. Einen besonderen Tarif, welcher der Arztpraxis genau angemessen ist, wird von vielen Versicherungen angeboten. Ein Vergleich der Anbieter ist hierbei empfehlenswert.

Die beste Arztpraxisabsicherung aktuell

In einem aktuellen Test wurden zahlreiche Tarife getestet. Allerdings gingen daraus drei eindeutige Testsieger hervor.

Je nach Branche ließen sich weitere Versicherungen mit in die Betriebshaftpflicht einschließen. Auch waren innerhalb des Tests Tarife vertreten, die einen Einsteigertarif im ersten Jahr zulassen. Das bedeutet, dass der Versicherte im ersten Jahr einen geringeren Preis für höhere Leistungen zahlt. Der Beitrag wird dann in den folgenden Jahren entsprechend angepasst. Für 2013 und 2014 ist es schwer, einen Vergleich zur Betriebshaftpflicht zu finden, da die Preise je nach Branche erheblich variieren können und es so viele Bestimmungen gibt.

Welche Kriterien beim Beitrag eine Rolle spielen

Der Beitrag zur Betriebshaftpflicht einer Arztpraxis orientiert sich bezüglich seiner Höhe an unterschiedlichen Kriterien. Wie hoch die Kosten im Einzelfall ausfallen ist schwer zu sagen, doch haben ein paar Elemente erhebliche Einwirkung auf den Beitrag. Darunter:

  • Lage des Unternehmens
  • Leistungsumfang des Betriebes
  • Höhe der Selbstbeteiligung
  • Deckungssumme
  • Welche Branche unterstützt wird
  • Welche Sachschäden sollen übernommen werden
  • Wie viele Mitarbeiter beschäftigt die Arztpraxis

Anhand dieser Kriterien ermittelt beispielsweise ein Online Rechner den fälligen Beitrag pro Jahr. Übrigens: Der jährliche Beitrag lässt sich, wie auch bei Krankenversicherung und Kfz, von der Steuer absetzen.

Versicherungsschutz für Arzt und Mitarbeiter

Jede Arztpraxis braucht einen guten Versicherungsschutz. Für Zahnärzte und Ärzte im Allgemeinen gilt es daher, eine Berufshaftpflicht abzuschließen. Online lassen sich hierzu bereits gute Informationen finden, unter anderem bei der HDI. Der Versicherungsschutz sollte mindestens 3 Millionen Euro Deckungssumme beinhalten, um vor allen Risiken geschützt zu sein. Gleichzeitig dient sie als Rechtsschutz, falls es zu unberechtigten Ansprüchen seitens eines Dritten kommt. Mitarbeiter und Maschinen des Betriebes sind in der Betriebshaftpflicht Arztpraxis abgesichert.

Zahnersatzversicherung beim Besuch in der Zahnarztpraxis

Das Deutsche Institut für Service-Qualität testet auch die besten Zahnversicherungen:

  • R+V 75,1 1
  • Signal Iduna 74,6 2
  • Deutscher Ring 72,8 3
  • Allianz 72,4 4
  • Gothaer 72,1 5
  • Ergo Direkt 71,8 6
  • Debeka 71,3 7
  • ARAG 68,8 8
  • Axa 68,6 9
  • Barmenia 68,0 10
  • HUK-Coburg 67,8 11
  • Envivas 66,4 12
  • Hallesche 66,3 13
  • DKV 66,1 14
  • SDK 65,4 15
  • Central 64,6 16
  • Hanse-Merkur 60,9 17
  • Continentale 59,4 18

Weitere Vorteile einer Arzthaftpflicht

Eine Arzthaftpflicht ist nicht nur für medizinische Praxen sinnvoll, sondern auch für einzelne Ärztinnen und Ärzte. So können Mediziner und andere Heilberufe eine Haftpflicht plus erweitertem Strafrechtsschutz erhalten. So schützt die Arztgewerbehaftpflicht auch im Rahmen bei strafrechtlichen Folgen sowie im Schadensfall.

Jetzt Vergleich anfordern >

Gesamtergebnis der besten Schönheitskliniken im DISQ Test

  • Kö-Klinik 76,1 1
  • S-thetic Clinic 75,3 2
  • Medical One 74,3 3
  • Rosenparkklinik 74,2 4
  • Proaesthetic 72,7 5
  • Prof. Feller & Prof. Heitmann 67,8 6
  • Kosmed-Klinik 67,5 7
  • Hohenzollernklinik 66,0 8
  • Jungbrunnen-Klinik 58,0 9
  • Praxisklinik Hofaue 57,4 10
  • Ästhetikum 54,6 11